28 Artikel
In aufsteigender Reihenfolge
pro Seite

28 Artikel
In aufsteigender Reihenfolge
pro Seite

La Flor Dominicana Zigarren – das Beste aus der Dominikanischen Republik

Die Anbauflächen in der Dominikanischen Republik gehören zu den besten auf der Welt. Davon profitieren auch die La Flor Dominicana Zigarren, deren Einlage in diesem Land heranwächst. Hergestellt und bei der Produktion überwacht werden sie von niemand geringerem als Litto Gomez Diez. La Flor Dominicana Zigarren bietet ein äußerst breites Sortiment, was den Rauchern viel Auswahl ermöglicht. Ursprünglich war Diez selbst gar kein Zigarrenbauer, sondern hatte sich als Juwelier bereits einen Namen gemacht. Mit der Gründung der bis dahin neuen Marke von La Flor Dominica Zigarren wandter er sich von seinem bisherigen Metier ab und betrat komplettes Neuland. Der Grund dafür war sehr banaler Natur: Nach einem Überfall auf sein Juweliersgeschäft musste er einen Verlust von 400.000 Dollar verarbeiten.

Die La Flor Dominicana Zigarren besitzen den Ruf, von besonders erlesener Qualität zu sein. Und in der Tat war dieser Faktor für Litto Gomez Diez immer von ganz großer Bedeutung. Weil der allgemeine Zigarrenmarkt zum Ende des letzten Jahrtausends immer mehr Nachfrage bedienen musste, erhöhten viele Hersteller die Auflage ihrer Produkte. Dieses Vorgehen erfolgte meist zu Lasten der Qualität, sodass es in dieser Hinsicht kaum eine Weiterentwicklung gab. Das komplette Gegenteil war bei der La Flor Dominicana Zigarre der Fall. Hier wurde die Stückzahl bewusst gering gehalten, um auch weiterhin qualitativ hochwertige Tabakmischungen anbieten zu können. Für dieses Vorgehen erhält er heute noch den Respekt der ganzen Szene, weil er sich bewusst für die Kultivierung des Tabaks und der Aufrechterhaltung der Qualität entschieden hat.

Ein großer Name

Litto Gomez Diez hat sich den Erfolg seiner La Flor Dominicana Zigarre schwer verdient und es dennoch geschafft, den kompletten Markt nachhaltig zu prägen. Er hat sich anfangs nur auf den Anbau von Einlagen und Umblättern beschränkt, jedoch konnte er auch ein eigenes Deckblatt entwickeln. Im Jahre 2002 schaffte er es, ein Shade Grown Wrapper zu kultivieren. Dieses Deckblatt ist wegen der recht geringen Sonneneinstrahlung sehr fein und genau gegliedert. Weiterhin ist es sehr hell.

Der Ruf der Marke ist heute noch weiter gestiegen. Mittlerweile gilt die La Flor Dominicana Zigarre als eine der besten aus der Dominikanischen Republik. Gomez selber ist ein innovativer Kopf dahinter und überrascht immer wieder mit zukunftsorientiertem Denken, welches eben nicht auf den maximalen und sofortigen Profit ausgerichtet ist, sondern  auf die Pflege und auf die Entwicklung des Handwerks und seiner Vielfältigkeit. Wie viele andere Exemplare aus der Region schmecken auch die La Flor Dominicana Zigarren eher mild und süsslich, sodass sie keinesfalls zu stark sind.