4 Artikel
In aufsteigender Reihenfolge
pro Seite

4 Artikel
In aufsteigender Reihenfolge
pro Seite

Petersen und Sørensen Pfeifentabak – der pure Geschmack milder dänischer Tabakmischungen

Dänemark ist nicht nur für sein rauhes Klima und eine "steife Brise" bekannt, sondern unter Pfeifenrauchern vor allem geschätzt für Pfeifen aus liebevoller Handarbeit und typische dänische Pfeifentabakmischungen wie den Petersen und Sørensen Pfeifentabak. Dänische Mischungen sind nur leicht bis gar nicht aromatisiert und zeichnen sich deshalb durch den typisch charakteristischen Pfeifentabakgeruch aus. Die Berliner Tabakmanufaktur Planta hat sich unter anderem auf ebendiese milden dänischen Tabakmischungen spezialisiert und hat neben dem Petersen und Sørensen Pfeifentabak auch Sorten wie Holger Danske und Danish Black Vanilla in ihrem Sortiment.

Natürlich mild und fruchtig im Geschmack - Petersen und Sørensen Pfeifentabak

Der Petersen und Sørensen Pfeifentabak zeichnet sich durch seine verschiedenen Mischungen aus, die mild und fruchtig schmecken, ohne dass der typische Tabakgeschmack durch künstliche Aromastoffe überlagert wird. Mit dem Petersen und Sørensen Skipper und dem Petersen und Sørensen Blue Sapphire können wir Tabakpfeifengenießern zwei ganz unterschiedliche Mischungen aus diesem Sortiment anbieten. Für den Blue Sapphire wird ausschließlich der sehr dunkle und süß-würzige Black Cavendish verwendet. Beim Black Cavendish Verfahren werden herber Burley und die von Natur aus aromatischen und eher süßlichen Virginia-Tabake mit Zucker versetzt und schließlich unter der Zufuhr von Wärme und Feuchtigkeit gepresst. Das Resultat sind die kleinen, aromatischen Würfel, die aus mehreren Lagen Tabak bestehen und auch Cube Cuts genannt werden. Der Blue Sapphire ist eine Empfehlung für alle Pfeifenraucher, die es fruchtig-intensiv und gleichzeitig natürlich mögen. Selbst Kritiker sind sich einig und so gewann der Blue Sapphire im Jahr 2009 auf der weltweit größten Tabakmesse "Inter-tabac" den 1. Platz als interessanteste Produkt-Neuheit in der Kategorie Pfeifentabak.

Eine weitere Spezialität des Petersen und Sørensen Pfeifentabaks ist der Skipper. Bei diesem Tabak trifft der intensive Black Cavendish auf Burley und verschiedene Virginia-Tabake, wie z.B. den seltenen Orient-Tabak. Der kräftige, kakaoartige Charakter des Burleys harmoniert hier wunderbar mit der leichten Süße der Virginia-Tabake und dem kräftigen Aroma des Black Cavendish. Das Resulat ist ein nussiges, leicht erdiges, aber dennoch nicht zu kräftiges Raucherlebnis und spiegelt so die Vielfalt des Petersen und Sørensen Pfeifentabaks am besten wider. Als Ready Rubbed ist er ein fein zerriebener und mittelkörniger Tabak, der sich auch sehr gut für Anfänger eignet.

Qualität aus Liebe zum Produkt

Beim Petersen und Sørensen Pfeifentabak aus dem Hause Planta handelt es sich um echte Qualitätsarbeit aus Leidenschaft mit einer langen Tradition. Die 1956 in Berlin-Spandau gegründete Tabakmanufaktur besteht noch heute und sitzt seit 1963 in Berlin-Kreuzberg. Im Familienunternehmen, das aktuell die dritte Generation begrüßt, werden bis heute die Tabaksorten sorgfältig ausgewählt, zu feinen Mischungen verarbeitet und in 20 Länder weltweit exportiert. Der Petersen und Sørensen Pfeifentabak ist nur eine von vielen verschiedenen qualitativ hochwertigen Tabaksortimenten, die bei Pfeifenliebhabern in Deutschland und der ganzen Welt voll ins Schwarze treffen. Dass Liebe zum Produkt belohnt wird, zeigen auch die Platzierungen auf der Inter-tabac, denn neben dem Black Sapphire im Jahr 2009 konnten auch in den Jahren 2010 bis 2012 Produkte aus dem Hause Planta erste Plätze einfahren. Dass Tabake aus dem Hause Planta aber nicht nur von Kritikern geschätzt werden, demonstriert nicht zuletzt ein stolzer Marktanteil von 20 % am deutschen Pfeifentabakmarkt.