Filtern nach
Alle Filter anzeigen Weniger Filter anzeigen

6 Artikel

6 Artikel

La Libertad Zigarren – die Freiheit Honduras

Viele Zigarrenbauern haben als Folge der politischen Querelen um 1959 Kuba verlassen und in der Ferne ihr Glück versucht. Daher kam es zum großen Aufschwung der Tabakindustrie in anderen südamerikanischen Ländern. Ein Musterbeispiel dafür ist die La Libertad Zigarre aus Honduras. Diese wurde von niemand geringerem entwickelt und produziert als Nestor A. Plasencia. Er stammte selbst eigentlich aus Kuba, sah sich aber dazu gezwungen, im Exil sein Glück zu versuchen. Aber seine kubanischen Wurzeln und die Leidenschaft für Tabak und Zigarren konnte Señor Plasencia nicht ablegen. So war es wenig verwunderlich, dass er in den nächsten Jahren in Honduras weiterhin Tabak anbaute und den Aficionados auf der ganzen Welt einige schöne Marken präsentierte. Die La Libertad Zigarren tragen eindeutig seine Handschrift und sind sehr edle sowie hochwertige Premium-Zigarren.

Unverkennbar ist die kubanische Herkunft von Plasencia, wurde doch der Tabak in der gleichen Tradition angebaut. Allerdings wächst er nun auf den fruchtbaren Böden von Honduras. So erhält der Tabak seine ganz eigene Note und profitiert vom mineralhaltigen Boden, der enormen Luftfeuchtigkeit der Hochebenen sowie der immensen Sonneneinstrahlung. Tabak aus Honduras ist mittlerweile eine von Kritikern und Rauchern anerkannte Einlage, sodass neben den La Libertad Zigarren auch noch viele andere Hersteller darauf zurückgreifen.

Würzig und interessant

Die interessante Mischung des Tabaks ermöglicht dem Raucher einen abwechslungsreichen und vielschichtigen Geschmack. So beinhaltet die La Libertad Zigarre als Corona Aromen von Erde und Pfeffer. Man kann ihren Geschmack durchaus als holzig und würzig beschreiben. Auch der Raucher sollte einen starken Tabak nicht verachten, wenn er sich für die La Libertad Zigarren entscheidet. Sie sind durchaus anspruchsvoll zu rauchen, bieten aber auch einen ganz eigenen Geschmack. Gerade Neulinge sollten aber erst mit anderen Marken und Geschmacksrichtungen Erfahrungen sammeln. Für diese empfiehlt sich der Genuss einer leichten und milden Zigarre, die etwa süß oder nach Vanillie schmeckt.

Beliebte Formate der La Libertad Zigarren sind heute – neben der schon erwähnten Corona – die Robusto oder auch die Demi-Corona. Die Robusto bietet eine Rauchzeit zwischen 60 und 80 Minuten. Die Einlage stammt aus Tabaken aus Honduras und Nicaragua, Deckblatt sowie Umblatt stammen dabei aus Honduras selbst. Sie ist 124 mm lang und hat ein Ringmaß von 50. Dies entspricht einem Durchmesser von 20 mm. Die Robusto gehört wegen ihrer massiven Erscheinung und ihrer langen Rauchzeit zu den interessantesten und begehrtesten Formaten überhaupt. Die Version von La Libertad ist natürlich auch würzig und stark, beinhaltet allerdings noch zusätzlich zu dem Pfeffer ein liebliches Honig-Aroma.