Filtern nach
Alle Filter anzeigen Weniger Filter anzeigen

5 Artikel

    • Herkunft Kuba
    • Rauchdauer 20 bis 45 Min
    • Format Slim Panetela
    • Deckblattherkunft Kuba
    • Einlage Kubanisch
    • Aroma Erdig, Nuss
    • 25er Auf Lager und versandfertig 77,60 € inkl. 3% Rabatt
    • Einzeln Auf Lager und versandfertig 3,20 €
    Preise inkl. 19% MwSt zzgl. Versandkosten. Versandkostenfrei mit DHL ab 60€ Warenwert!
  • Rafael Gonzalez Perlas

    Ø16.0 L102 Medium
    ab 4,70 €
    • Herkunft Kuba
    • Rauchdauer 20 bis 45 Min
    • Format Half Corona
    • Deckblattherkunft Kuba
    • Einlage Kubanisch
    • Aroma Erdig, Holz, Kaffee, Röstaromen, Schokolade
    • Form Rund
    • 25er Momentan ausverkauft, Liefertermin unbekannt 113,98 € inkl. 3% Rabatt
    • 5er Aufgeraucht und ausverkauft 20,37 € inkl. 3% Rabatt
    • Einzeln Momentan ausverkauft, Liefertermin unbekannt 4,70 €
    • Herkunft Kuba
    • Rauchdauer 45 bis 90 Min
    • Deckblattherkunft Kuba
    • Einlage Kubanisch
    • Aroma Erdig, Honig, Karamell, Schokolade
    • Form Rund
    • 25er Momentan ausverkauft, Liefertermin unbekannt 169,75 € inkl. 3% Rabatt
    • Einzeln Momentan ausverkauft, Liefertermin unbekannt 7,00 €
    • Herkunft Kuba
    • Rauchdauer 20 bis 45 Min
    • Format Half Corona
    • Deckblattherkunft Kuba
    • Einlage Kubanisch
    • Aroma Erdig, Holz, Kaffee, Röstaromen, Schokolade
    • Form Rund
    • 50er Aufgeraucht und ausverkauft 189,15 € inkl. 3% Rabatt
    • Einzeln Aufgeraucht und ausverkauft 3,90 €
    • Herkunft Kuba
    • Rauchdauer 45 bis 90 Min
    • Format Piramide
    • Deckblattherkunft Kuba
    • Einlage Kubanisch
    • Aroma Holz, Kaffee, Nuss, Pfeffer, Süß
    • 10er Aufgeraucht und ausverkauft 96,03 € inkl. 3% Rabatt
    • Einzeln Aufgeraucht und ausverkauft 9,90 €

5 Artikel

Rafael Gonzalez Zigarren – ein ehemals exklusives Vergnügen

Das Rauchen einer Zigarre ist für viele Aficionados ein sehr exklusives Hobby. Einen ähnlichen Ansatz gibt es auch in der Geschichte hinter der Rafael Gonzalez Zigarre. Die Firma dahinter wurde ursprünglich von dem aus Spanien stammenden Adligen Marquez Rafael Gonzalez im Jahre 1928 gegründet. Die einstige Absicht hinter den Rafael Gonzalez Zigarren war, sie einzig und allein auf dem britischen Markt zu vertreiben und so eine qualitativ sehr hochwertige Zigarre mit einer besonderen Tabakmischung einem sehr elitären wie exklusiven Kundenkreis zur Verfügung zu stellen. Dieses Vorhaben war sehr erfolgreich, sodass man binnen kürzester Zeit die Marke auf dem anvisierten Markt etablieren und so die bewusst erzeugte Exklusivität nutzen konnte, um einen gewissen Kult um die Rafael Gonzalez Zigarre zu erschaffen. Für den Vertrieb und Verkauf auf der Insel zeigten sich die beiden Gentleman George Samuel und Franck Warwick verantwortlich.

Anbaugebiet für die Rafael Gonzalez Zigarren ist die auf der ganzen Welt für die erlesene Qualität des Tabaks bekannte Gegend des Vuelta Abajo auf Kuba. Dort haben die Pflanzen ideale Bedingungen, um sich prächtig zu entwickeln und Rauchern auf der ganzen Welt ein unvergessliches Erlebnis zu ermöglichen. Der kräftige Lehmboden gibt der Pflanze, was sie zum Wachsen benötigt. Die hohe Luftfeuchtigkeit sowie die massive Sonneneinstrahlungen sorgen für ertragreiche Täler im kubanischen Gebirge des Vuelta Abajo.

Aus großer Tradition gefertigt

Die Fertigung der Rafel Gonzalez Zigarren erfolgt ebenfalls auf der kubanischen Insel. Sie werden in der Manufaktur El Rey Del Mundo hergestellt. Dort entstehen u.a. auch die berühmten Romeo y Julieta Zigarren. Die Manufaktur selbst ist also auch ein Ort der Tradition, in der viele großartige Zigarren gefertig werden – selbstverständlich von Hand, wie es sich für qualitativ hochwertige Produkte gehört. Die Rafael Gonzalez Zigarre bildet auch in dieser Hinsicht keine Ausnahme, sondern richtet sich an die Aficionados, deren Anspruch nur der beste und hochwertigste Tabak erfüllt.

Besondere Aufmerksamkeit erhielt diese Marke außerdem, weil sie ein ganz ungewöhnliches Format hervorgebracht hat, die heute als das Lonsdale-Format unter Kennern geschätzt wird. Es begab sich, dass der fünfte Earl of Lonsdale, Hugh Cecil Lowther, um 1930 eine ganz besondere Zigarre orderte: Sie sollte 165 mm lang sein und ein Ringmaß von 42 aufweisen. In den folgenden Jahren wurde diese spezielle Form der Zigarre immer beliebter und so wuchs auch die Nachfrage. Wegen dieser Geschichte setzte sich auch die Bezeichnung Lonsdale durch und auch noch heute greifen Raucher darauf zurück.