Filtern nach
Alle Filter anzeigen Weniger Filter anzeigen

46 Artikel

Seite:
  1. 1
  2. 2

46 Artikel

Seite:
  1. 1
  2. 2

Der Zigarrenaschenbecher – ein wichtiges Accessoire

Jeder Aficionado, der sich bereits länger mit dem Tabakkonsum beschäftigt, wird sein Sortiment bereits um das ein oder andere Accessoire erweitert haben. Neben einem Feuerzeug oder auch einem Etui empfiehlt sich vor allem ein Zigarrenaschenbecher, denn dieser ist ein unmittelbarer Teil des Rauchvergnügens. Während es bei dem Konsum einer einfachen Zigarette nicht wirklich wichtig ist, in welchem Aschenbecher man die entstehenden Abfälle ablegt, sieht das bei dem Genuss einer Zigarre schon ganz anders aus. Da die einzelnen Formate schon mal eine Rauchzeit von 80, 90 Minuten oder mehr garantieren, muss der Raucher auch einmal die Gelegenheit haben, die Zigarre gut und sicher abzulegen. Zigarrenaschenbecher haben genau für diesen Zweck an der Seite entsprechende Einkerbungen, welche der Zigarre einen sicheren Halt geben und eine Pause ermöglichen.

Ein solcher Zigarrenaschenbecher ist nach den Bedürfnissen des Rauchers entworfen und so ist es möglich, die lange Rauchzeit, die eine solche Zigarre bieten kann, auch zu nutzen und zu genießen. Außerdem sind viele dieser Accessoires so designt, dass mehrere Raucher ihre Zigarren problemlos dazulegen können. Aus diesem Grund gibt es Zigarrenaschenbecher in der Ausführung für entweder zwei oder vier Zigarren. Wenn man also gern in Gesellschaft raucht, ist ein solches Accessoire ohnehin ein Pflichtgegenstand im Equipment des Aficionados.

Edles Hobby, edles Design

Wie das Hobby des Rauchens von Zigarren selbst, vermitteln auch die Zigarrenaschenbecher einen gewissen Stil sowie Exklusivität. Viele Modelle wollen den Moment des Rauchens auch durch ihr Äußeres unterstreichen. So ist dieses Zubehör aus den unterschiedlichsten Materialien zu bekommen, etwa Filz. Außerdem zeichnen sich Zigarrenaschenbecher durch die edle Verarbeitung aus. Nicht selten befindet sich eine Glasplatte auf der Oberfläche, die als Ablage für die einzelnen Zigarren dient und so die feinen Stoffe vor Schmutz und Schaden schützt – das sieht nicht nur sehr gut aus, sondern ist auch praktisch.

Des Weiteren sind derartige Zigarrenaschenbecher sehr einfach in der Reinigung. Weil durch die Glasplatte jegliche Abfälle aufgefangen werden, bleibt der restliche Körper davor verschont. Nun löst man das Glas lediglich vom übrigen Zigarrenaschenbecher und reinigt es mit Wasser. Dann steht der nächsten Rauchsession nichts mehr im Wege. Die Alternative zu einem solchen Modell ist ein Zigarrenaschenbecher, der komplett aus Glas besteht. Allein durch seine massive Erscheinung macht er einen sehr edlen Eindruck und lädt zum Rauchen ein. Die Reinigung ist auch hier denkbar einfach, nimmt man schlicht den kompletten Gegenstand und behandelt ihn mit Wasser sowie entsprechenden Reinigungsmitteln. Der Zigarrenaschenbecher ist eines der wichtigsten Accessoires des Rauchers und sollte daher unbedingt zur persönlichen Ausstattung gehören.