Filtern nach
Alle Filter anzeigen Weniger Filter anzeigen

6 Artikel

6 Artikel

Boveda Zigarrenbefeuchter – so bleiben ihre Zigarren immer frisch

Damit Sie als Zigarrenraucher möglichst lange Freude an Ihren Produkten haben, ist es essentiell, dass die Zigarren bei optimaler Luftfeuchtigkeit eingelagert werden. Die Boveda Zigarrenbefeuchter helfen Ihnen dabei, stets die richtige relative Luftfeuchte zu behalten. Und dafür benötigen Sie nicht einmal unbedingt einen Humidor. Auch wenn Boveda Zigarrenbefeuchter für die Verwendung in einem Humidor gemacht sind, können Sie diese auch in Jars, Ziploc-Beuteln oder einem Reisehumidor verwenden. Das ist besonders für unterwegs sehr praktisch. So können Sie auch auf einer längeren Urlaubsreise sicher sein, dass Sie das volle Aroma Ihrer Lieblingszigarren beibehalten.

Boveda Humidipack – ein einzigartiges System

Das Schöne am Boveda System ist, dass Sie fast nichts tun müssen, um die optimale Feuchte zu erhalten. Ihre Aufgabe besteht lediglich darin, die richtige Anzahl an Humidipaks in Ihr Zigarrenbehältnis zu legen. Ein Beutel genügt schon für rund 25 Zigarren. Haben Sie nur ein kleines Reisebehältnis, genügt also ein Beutel. Wenn Sie einen 50 oder 100 Zigarren fassenden Humidor besitzen, dann fügen Sie zwei beziehungsweise vier Beutel hinzu. Sie können theoretisch auch mehr Boveda Zigarrenbefeuchter hinzufügen. Es ändert sich lediglich die Lebensdauer, nicht aber die Luftfeuchtigkeit. Denn das Boveda Humidipack hält konstant immer die gleiche Luftfeuchte. Die Boveda Befeuchterelemente im Humidipak bestehen aus zwei verschiedenen Beuteln, die wiederum mit einer durchlässigen Membran verbunden sind. In dem einen befindet sich nur reines Wasser, in dem anderen sind natürliche Salze enthalten. Der Beutel, der mit Wasser gefüllt ist, ist logischerweise dafür da, für eine ausreichend hohe Luftfeuchtigkeit zu sorgen. Je nachdem für welches Modell Sie sich entschieden haben, bleibt die Luftfeuchte so immer bei 69 beziehungsweise 72 Prozent. Abhängig von der Lagerungstemperatur und dem persönlichen Geschmack sollte man sich für die stärkeren oder schwächeren Beutel entscheiden. Eine zu hohe relative Luftfeuchte wird mit den Humidipaks von Boveda nicht eintreten. Denn in dem anderen Beutel befinden sich natürliche Salze, die dafür zuständig sind, eventuellen Überschuss an Wasser in der Luft wieder aufzunehmen. Das heißt, dass das Humidipack im Notfall auch dafür sorgen kann, einem zu feuchten Klima entgegenzuwirken. Damit vermeiden Sie also nicht nur gerissene Deckblätter oder einen schiefen Abbrand, sondern bewahren Ihre Zigarren auch vor Schimmel; ganz zu schweigen davon, dass sich das Aroma der Zigarren so erst richtig entwickeln kann.

Einfacher lässt sich das Aroma von Zigarren nicht erhalten

Nicht ohne Grund hat die Fachzeitschrift „Cigar Journal“ die Boveda Zigarrenbefeuchter zum besten Accessoire 2012 gewählt. Vergessen Sie schimmelanfällige Befeuchtungssysteme auf Schwammbasis, denn Boveda Humidipaks sind einfach zu handhaben und schützen Ihre Zigarren immer – egal ob diese zu trocken oder zu feucht sind. Das regelmäßige Nachfüllen, wie bei herkömmlichen Schwammbefeuchtern, ist hier nicht mehr nötig. Sie müssen nur einen neuen Beutel zu Ihren Zigarren legen, sobald der Wasservorrat des anderen aufgebraucht ist. Je nach Gefäß hält ein Beutel ein bis drei Monate. So steht einem unkomplizierten und frischen Rauchvergnügen nichts mehr im Wege.