Filtern nach
Alle Filter anzeigen Weniger Filter anzeigen

4 Artikel

    • Tabak Burley, Black Cavendish, Virginia
    • Schnittart Mixture
    • Raumduft (1-5) 2
    • Aromatisiert Exotische Früchte
    • 200g Auf Lager und versandfertig 30,90 € 1 KG = 154,50 €
    • 100g Auf Lager und versandfertig 15,40 € 1 KG = 154,00 €
    • 50g Auf Lager und versandfertig 7,90 € 1 KG = 158,00 €
    Preise inkl. 19% MwSt zzgl. Versandkosten. Versandkostenfrei mit DHL ab 60€ Warenwert!
    • Tabak Virginia, Latakia, Orient
    • Schnittart Flake Cut
    • Raumduft (1-5) 3
    • 50g Momentan ausverkauft, Liefertermin unbekannt 11,90 € 1 KG = 238,00 €
    • Tabak Virginia, Kentucky
    • Schnittart Flake Cut
    • Raumduft (1-5) 3
    • Aroma Erdig, Nuss, Süß
    • 50g Momentan ausverkauft, Liefertermin unbekannt 11,20 € 1 KG = 224,00 €
    • Tabak Virginia
    • Schnittart Flake Cut
    • Raumduft (1-5) 3
    • Aroma Fruchtig, Zitrusfrüchte
    • 50g Momentan ausverkauft, Liefertermin unbekannt 11,20 € 1 KG = 224,00 €

4 Artikel

J. F. Germain & Son Pfeifentabak: Kreationen von der Insel Jersey

Wird Tabak unter besonders schonenden Bedingungen verarbeitet, kann man im Ansatz von einem qualitativen Produkt sprechen. Das milde Klima, welches auf der Insel Jersey das ganze Jahr herrscht, macht das beim J. F. Germain & Son Pfeifentabak möglich. Damit sind die besten Voraussetzungen erfüllt. Und das Erfolgsrezept funktioniert bereits seit rund 200 Jahren. Verschiedene Länder in Europa lieben den Jersey-Tabak.

Bei der Herstellung werden vorrangig englische Mischungen verwendet. Die Komposition aus Orienttabaken der Türkei, Zypern und Griechenland sowie Maryland-, Virginia- und Black-Cavendish-Tabaken sorgt für den besonderen Genuss, der europaweit so gefragt ist. Tradition und Natur, das schmeckt man bei den J. F. Germain und Son Pfeifentabak Produkten heraus. Dafür werden die Mischungen, die meist im Flake Cut geschnitten sind, geschätzt.

J. F. Germain & Son Pfeifentabak seit 1820

Die Hauptstadt Jerseys, Saint Helier, steht für den J. F. Germain & Son Pfeifentabak. Von der Geburtsstunde an werden hier in einer Fabrik die Produkte sorgfältig hergestellt. Thomas Aubin gilt dabei als der Gründer dieses Erfolgsunternehmens. Und seit dem Beginn der Geschäftsaktivitäten im Jahre 1820 blieb alles in Familienhand. Aubin folgten sein Neffe Philip Germain, dessen Sohn John Francis und Enkel John Philip. Aber erst in den 1920er Jahren arbeiteten sie unter dem Namen J. F. Germain & Son. Mit Leidenschaft widmeten auch sie sich dem Pfeifentabak, der nun bereits in den Händen der fünften Generation liegt. Der Export auf den Kanalinseln sowie nach Deutschland, Großbritannien und Italien läuft erfolgreich.

Im Jahre 1960 sollte die Fabrik modernisiert werden. Es folgte ein Umbau, wobei die alten Gebäudeteile jedoch erhalten blieben, um auch hier die Tradition, an der so viel Herzblut hängt, deutlich zu machen.

Ihre Kunden sollen nur den besten J. F. Germain und Son Pfeifentabak bekommen. Dafür werden die Sorten, die anschließend auf Jersey verarbeitet werden, extra mit Schiffen aus St. Malo, Portsmouth, Rotterdam, Poole und Dielette angeliefert. Bei der Verarbeitung gehen sie wie folgt vor: Bevor alles in dünne Scheiben, also Flakes, geschnitten wird, werden aus dem Tabakkuchen durch mehrere Schnitte Riegel geformt. Zwar ist das Stopfen dieses Produktes nicht ganz leicht, aber es lohnt sich. Wer den Tabak vor dem Rauchen etwas auflockert, wird Zeuge von feinen Aromen, die sich bei einem Smoke zu ruhiger Stunde entfalten. Aber auch jene, die es etwas leichter haben wollen, können in den Genuss von J. F. Germain & Son Pfeifentabak kommen. Denn einige Sorten sind auch als Ready-Rubbed-Mixture erhältlich. Diese haben den Vorteil, dass sie bereits durch eine Maschine aufgelockert wurden.

Jersey-Tabak bei CIGARMAXX

CIGARMAXX bietet drei Sorten von J. F. Germain & Son Pfeifentabak an. Dazu gehören Germains Mixture No. 7, Germains Brown Flake sowie Germains Special Latakia Flake. Bei letzterer Sorte kommen besonders erfahrene Raucher auf ihren Geschmack. Feine Milde in Kombination mit würziger Komplexität verspricht hier ein Rauchvergnügen der besonderen Art. Wer es hingegen etwas sanfter haben möchte, der ist mit dem süßlichen Klassiker Medium Flake gut bedient. Und für Liebhaber von fruchtigen Noten gibt es die Mixture No. 7, die zusätzlich zu ihrem aromatisierten Tabak mit Frucht- sowie Gewürzaromen veredelt wurde.