Filtern nach
Alle Filter anzeigen Weniger Filter anzeigen

1 Artikel

    • Herkunft Dominikanische Republik
    • Rauchdauer 20 bis 45 Min
    • Format Robusto
    • Deckblattherkunft Dominikanische Republik
    • Einlage Dominikanisch
    • Aroma Kaffee, Röstaromen, Süß, Würzig
    • Form Rund
    • 25er Versandfertig in 3 - 5 Werktagen 135,80 € inkl. 3% Rabatt
    • Einzeln Auf Lager und versandfertig 5,60 €
    Preise inkl. 16% MwSt zzgl. Versandkosten. Versandkostenfrei mit DHL ab 60€ Warenwert!

1 Artikel

Rodrigo de Jerez Zigarren - Perfektion aus der Dominikanischen Republik

Die Teilinsel inmitten der Karibik, und das ist allen Aficionados klar, bildet eines der vielen Zigarren-Epizentren dieser Welt. Das drückt sich allein damit aus, dass noch nicht mal die eigenen Zigarrenmarken des Staates komplett bekannt sind. Die große Vielfalt an Manufakturen und Marken birgt ein hohes Potenzial an Finesse, welches weltweit neben Kuba seinesgleichen sucht. Die Zigarrenmarke Rodrigo de Jerez entstand in Zusammenarbeit der Firma Schuster, welche in der deutschen Kleinstadt Bünde ansässig ist, und den Manufakturen in der Dominikanischen Republik, die durch langjährige Tradition wissen, worauf es bei einer guten Dominicana Zigarre ankommt.

Tabakkultur vom Ursprung an

Der Name der eigentlichen Zigarre, also Rodrigo de Jerez, entstammt dem Kumpanen von Christopher Columbus, der auf seiner Amerika Expedition unter anderem die Bahamas besuchte, wo er die ersten "Prototypen" der heutigen Zigarre vorfand, denn er sah Indianer, die Palmblätter anzündeten und rauchten. Da er selbst diese Art der Entspannung stark genoss, beschloss er, die Zigarrenkultur nach Europa zu bringen. So war er Mitbegründer der allerersten Zigarrenmarken, die ihren Sitz in den europäischen Ländern hatten und ihre feinsten Tabakerzeugnisse aus der Karibik importierten. Mit seinem Namen bedruckte die Zigarrenmanufaktur Schuster also einige Zeit später eine der drei Produktionslinien, jene, die ihren Ursprung in der Dominikanischen Republik hat. Nach Farben sortiert, befindet sich auf der Rodrigo de Jerez Dominikanische Republik Zigarre der markant rote Ring auf der Bauchbinde. Die anderen beiden Farben (grün, blau) beziehen sich auf die honduranische, beziehungsweise nicaraguanische Herkunft.

Aufwand in Design und Geschmack der Rodrigo de Jerez Zigarren aus der Dominikanischen Republik

Besonders das Porträt des Rodrigo de Jerez selbst ist eine absolute Augenweide und definitiv eine der aufwendigsten Bauchbinden, die dominikanische oder andere, internationale Zigarren aufweisen können. Das hochauflösende Gesicht befindet sich vor einer Landkarte, auf der die Karibik und ihre Inseln zu sehen sind. Umrandet wird dieses Szenario noch von einem Kompass Ziffernblatt, um welches wiederum der bereits erwähnte, elegant rote Rand gezeichnet ist. Auf dieser befindet sich in goldenen Lettern der Name Rodrigo de Jerez, der vor allem mit der hellen Farbe harmoniert.

Auch insgesamt ist die Rodrigo de Jerez Dominikanische Republik Zigarre ein wahrhaft edel verarbeitetes Produkt. Die Robusto beispielsweise spiegelt die gesamte Finesse der Rodrigo de Jerez wider, denn sie beinhaltet dominikanischen Tabak, welcher umhüllt von einem Connecticut Shade dem Produkt eine cremige, helle Farbe verleiht. Das lässt die Zigarre vor allem besonders leicht erscheinen. Auch im Geschmack spiegelt sich vor allem dieses Attribut wider. Im Rauchverlauf von 50 bis 60 Minuten (Robusto) entwickeln sich Kaffee- und Röstaromen, sowie süße und würzige Noten. Vor allem im zweiten Drittel des Rauchverlaufs wird die Zigarre weitaus stärker, als man anfänglich noch erwartet hätte. Doch sie hält sich würzig-süß und schmeckt damit zu jedem Augenblick angenehm. Der perfekte Zugwiderstand auf das 46er Ringmaß in insgesamt 12,7 cm Länge bietet hier die optimalen Voraussetzungen für einen guten Smoke.