Partagás Zigarren – kubanisch wertvoll

Der Name Partagás steht heute für eine sehr hohe Qualität in der Verarbeitung von Tabak. Partagás Zigarren werden mit der Erfahrung von knapp zwei Jahrhunderten hergestellt, was allein schon eine Besonderheit ist. Die Tradition dieses Erzeugnisses geht zurück auf Don Jaime Partagás y Ravelo, der diese nach ihm benannte Marke auf Kuba erschuf und zunächst dort und anschließend auf dem Weltmarkt etablierte. Bevor er jedoch 1845 die Partagás Zigarren kreierte, sammelte er ganze 18 Jahre lang Erfahrungen im großen Tabakgeschäft. Der Erfolg sollte nicht ausbleiben und so trug seine Firma bald den Namen Real Fábricas de Tabaco Partagás, was in der Übersetzung Königliche Tabakfabrik bedeutet. Zu dieser Bezeichnung kam es, weil zu den Abnehmern der Partagás Zigarren viele Königshäuser der damaligen Zeit gehörten.

Beste Tabake für feine Zigarren

Damals wie heute verfügt der Hersteller über die besten Anbaugebiete für Tabak auf Kuba – darunter die bei Aficionados fast schon legendäre Vuelta Abajo. Eine Region, die seit jeher für den besten Tabak der Welt bekannt ist. Die heutigen Partagás Zigarren sind das Produkt einer steten Verbesserung und Ausweitung der Möglichkeiten. Nicht nur, dass man den besten Tabak angebaut hat, man hat ebenso unterschiedliche Alterungs- und Fermentierungsprozesse des Tabaks entwickelt, sodass die Qualität immer weiter gesteigert wurde und man sich nie auf dem eingetretenen Erfolg ausgeruht hat. Wie für viele Betriebe dieser Zeit typisch, wurde auch die Leitung der Real Fábricas de Tabaco Partagás über Generation weitergegeben, sodass es sich bei dem Hersteller der Partagás Zigarren um einen alten Familienbetrieb handelt.

Nur die höchste Qualität

Bis heute stehen Partagás Zigarren für eine sehr hohe Qualität, sodass auch Aficionados mit den höchsten Ansprüchen von diesen Tabakerzeugnissen schwärmen. Es beweist, dass der Tabak aus der Vuelta Abajo im Nordwesten Kubas zu den besten der Welt gehört. Außerdem ist das Sortiment von Partagás Zigarren beachtlich groß, sodass die Raucher auch bei der Marke selbst Variation und Abwechslung finden. So gibt es mitunter noch einige Serien, die an die Zeit des Königshauses erinnern: die Partagás Presidentes, Partagás Princess oder Partagás Salomones.

Markant für die Partagás Zigarren von der kubanischen Insel ist die gold-rote Banderole, mit denen die Exemplare verkauft werden. Sie ist schon seit vielen Jahren der Verweis auf die Exklusivität des Angebots und gleichzeitig ein eindrucksvolles Indiz für die hohe Qualität des Herstellers. Kaufen kann man die Zigarren von Partagás natürlich auch in den bekannten Kisten aus Holz, die jeweils 25 Exemplare umfassen. Wer einmal höchste Qualität aus kubanischen Zigarrenmanufakturen probieren will, der kommt um diese Marke nicht herum.