3 Artikel
In aufsteigender Reihenfolge
pro Seite

3 Artikel
In aufsteigender Reihenfolge
pro Seite

Wellauer Pfeifentabak – auch für Anspruchsvolle etwas ganz Besonderes

Die Tabaksorten von Wellauer enthalten hochwertige und handgemischte Tabake aus den USA, der Türkei und Griechenland. Auch syrischen Latakia und Louisiana Perique findet man unter den Sorten von Wellauer. Alle Blends werden von Hand gemischt, um ein bestmögliches Raucherlebnis zu gewährleisten. Der Geschmack der Wellauer Blends ist mittelkräftig und hat ein außergewöhnliches rauchiges und herbes Aroma, das selbst unter Kennern immer wieder für eine wohltuende Überraschung sorgt.

Qualität aus einem langjährigen Familienunternehmen

Der Wellauer Pfeifentabak stammt aus dem Berliner Familienunternehmen Planta. Planta ist bereits seit vielen Jahren für seine hochwertige Qualität, Flexibilität und vor allem auch für seine Kreativität bekannt. Diese Werte haben Planta zu einem der größten Tabakhersteller der Welt avancieren lassen.

Das Unternehmen wurde 1956 von Manfred Obermann in der Schweiz gegründet. Seit 1963 hat es seinen Sitz im Berliner Bezirk Kreuzberg. Mittlerweile sind 150 Mitarbeiter für den Export der verschiedenen Tabakwaren in die ganze Welt zuständig. Das Unternehmen wird bereits in der dritten Generation geführt und versteht sich noch immer bestens darauf, seine Kunden zufrieden zu stellen und auch den Wünschen der anspruchsvollsten Zigarrenliebhaber gerecht zu werden.

Eine Auswahl an klassischen Raucherlebnissen

Die Firma Planta versteht sich mit dem Wellauer Pfeifentabak ganz besonders gut darin, ein klassisches Raucherlebnis zu schaffen. Der Wellauers English Blend beinhaltet einen aus Syrien stammenden Latakia, welcher für das pfeffrig-würzige Geschmackserlebnis des Blends sorgt. Die pfeffrige Schärfe des Tabaks lässt sich schon an seinem Äußeren erkennen. Er ist eine Mischung aus braunem und schwarzem Tabak, mit einer Durchsetzung von hellen Sprenkeln. Auch der ungewöhnliche, für Pfeifenanfänger leicht gewöhnungsbedürftige Geruch des English Blend ist vom hochwertigem Latakia Tabak gezeichnet. So ist sein Geruch leicht modrig und süß. Sein Schnitt ist grob und so sollte er am besten in einer Pfeife mit einer weiten Kopfbohrung genossen werden. Vorher sollte man ihn stark auflockern. Schließlich bietet der English Blend ein angenehmes Rauchverhalten und brennt gleichmäßig ab. Er entfaltet Nussaromen, Karamellnuancen und einen würzigen Pfeffergeschmack.

Der Wellauers Best weiß alle Qualitäten der Firma Planta zu vereinen. Seine Grundtabake stammen aus den USA, der Türkei, Syrien und Griechenland. Diese Mischung aus Latakia, Virginia, Orient und Perique bietet dem Raucher ein unvergleichlich sanftes und geschmeidiges Raucherlebnis. Auch sein Geruch weiß zu überzeugen. Er vereint die Süße des Virginias mit der pfeffrigen Note des Latakias und den würzigen Aromen des Orients und Periques. Seine Handhabung ist leicht und auch von Anfängern schnell zu bewältigen. Er lässt sich problemlos in jede Pfeife stopfen, lässt sich schnell anzünden und bietet einen gleichmäßigen Abbrand. Sein Geschmack ist ausgeglichen, die verschiedenen Geschmacksrichtungen verbinden sich zu einer angenehmen Einheit, die immer wieder die verschiedenen Nuancen zum Vorschein bringt und somit für ein abwechslungsreiches Rauchvergnügen sorgt. Das Aroma ist recht intensiv und stark, was besonders erfahrenen Rauchern gefallen könnte.

Mit dem Wellauer Pfeifentabak lassen sich sowohl Einsteiger als auch Kenner beeindrucken. Die verschiedenen Sorten sind besonderes Liebhabern des klassischen Rauchvergnügens zu empfehlen. Wer viel Wert auf Tradition und Qualität legt, der ist bei den Tabaken von Wellauer genau richtig.